Suche nach Kobra geht weiter

Eine Kobra sorgt drüben in Herne weiter für Aufregung. Die giftige Schlange war gestern Nachmittag aus einer Wohnung im Stadtteil Holthausen entwischt - seitdem suchen Polizei und Ordnungsamt nach ihr. Auch ein Veterinär aus dem Kreis Recklinghausen hilft dabei.

Ein PKW des Ordnungsamts fährt vor (Symbolbild).
© animaflora/Fotolia.com

Unter anderem wurde Mehl im Hausflur verstreut, um Spuren zu erkennen, falls die Kobra dort noch unterwegs ist. 30 Anwohner brachte die Stadt in Sicherheit - erst wenn die Kobra gefunden wurde, können sie in ihre Wohnungen zurück. Wer sie sieht, soll auf keinen Fall versuchen, sie selbst zu fangen, sondern den Notruf wählen.

skyline
ivw-logo