Uralte Eiche wird vorerst nicht gefällt

Die umkämpfte 250 Jahre alte Eiche in Castrop-Rauxel-Bladenhorst bleibt vorerst stehen - zumindest so lange bis das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen über die Klage des BUND entschieden hat, bestätigte uns eine Stadtsprecherin. Allerdings schätzt sie diese als unzulässig ein.

© Radio Vest

Seit zwei Tagen besetzen Umweltaktivisten den Baum, um zu verhindern, dass er für ein Neubaugebiet gefällt wird.

skyline
ivw-logo