Vergewaltigt und erpresst - Prozessauftakt gegen 21-Jährigen

Er soll seine damlige Freundin geschlagen, getreten und zum Sex gezwungen haben – deshalb steht ein junger Mann aus Recklinghausen ab heute vor dem Bochumer Landgericht. Laut Anklage filmte er die Tat mit seinem Handy. Dann soll er seiner Freundin gedroht haben, das Video zu veröffentlichen, wenn sie ihm nicht 5.000 Euro zahlt.

© Sebastian Duda - Fotolia

Als Motiv gab der 21-Jährige an, dass er seine Ex bestrafen wollte, weil sie seine Anweisungen nicht befolgt hatte.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo