Vespa-Unfall: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

Nach dem schweren Unfall gestern Abend in Haltern ermittelt die Polizei jetzt wegen fahrlässiger Tötung gegen einen 19-jährigen Autofahrer. Er hatte auf der Kreuzung B58 / Stockwieser Damm eine Vespa übersehen.

Polizei - Symbolbild
© Alex Talash

Der 44-jährige Fahrer starb heute Morgen an seinen schweren Verletzungen, sein 12-jähriger Sohn saß hinten drauf und erlitt schwere Beinverletzungen.

skyline
ivw-logo