Wälder im Vest verändern sich durch Klimawandel

Der Klimawandel sorgt auch hier im Vest dafür, dass sich unsere Wälder verändern. Viele Wissenschaftler befürchten, dass heimische Bäume wie die Fichte, in Zukunft nicht mehr überleben können.

© Radio Sauerland/Zidi

Förster setzen schon länger auf Mischwälder - und pflanzen immer öfter auch Bäume an, die eigentlich in südlicheren Ländern wachsen. In der Haard bei Oer-Erkenschwick sind schon vor einigen Jahren 12.000 Bäume gepflanzt worden, die ursprünglich in Südeuropa und in den USA heimisch sind, darunter Esskastanien und Douglasien. Das Ganze ist ein Experiment des RVR. Noch sind die Bäume sehr klein, bis sie ausgewachsen sind, kann es bis zu 100 Jahre dauern.

skyline
ivw-logo