Rathaussanierung ab heute Fall für Gericht

Vor Gericht geht es heute um die Rathaussanierung in Marl. Die Richter am Verwaltungsgericht müssen über zwei Fragen entscheiden. Erstens: Darf die Stadt Marl trotz gestiegener Kosten an der Sanierung festhalten? Und zweitens: Dürfen die Marler Bürger darüber abstimmen, ob das Rathaus saniert oder doch besser neu gebaut wird?

© Radio Vest

Geklagt hatte eine Initiative, die einen Neubau für sinnvoller hält und deshalb den Bürgerentscheid haben möchte. Die Stadt hatte das aber abgelehnt. Das Marler Rathaus soll für 70 Millionen Euro renoviert werden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo